Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Allgemeine Themen >> Zopffrisuren mit einer Hand

Diskussionsforum

Zopffrisuren mit einer Hand

Optionen:
25. September 2015 12:26 # 1
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1193

Hallo, hat von euch jemand eine Idee wie man einhändig einen Zopf machen kann. Habe eine junge Patientin nach Unfall, die ihren linken Arm nicht bewegen kann. Sie hat Polange Haare und hängt sehr daran. Hat jemand Tipps außer AbschneideN ?
25. September 2015 12:44 # 2
Registriert seit: 10.10.2011
Beiträge: 62

Hallo,
ich habe eine Patientin die hat sich da mit diesem Video selber beigebrach.
thttps://www.youtube.com/watch?v=Wq-aL7cVfUU
Mann muss alle dingt viel üben. Ansonsten meinte sie noch die Staubsaugertechnik, aber das ist so die Sache ob man das mag.
gruß
25. September 2015 14:15 # 3
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 1476

Hier mal ne Anleitung zur Staubsauger Methode. Ginge ja auch mit nur einer Hand ganz gut. Link . Diese Methode geht sehr schnell. ::thumbup::
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.
25. September 2015 14:51 # 4
Registriert seit: 17.07.2005
Beiträge: 692

oh, das ist sooooo frustrierend!

hatte mehrere Wochen Gipsarm und hab mir aus Verzweiflung die Haare schneiden lassen-
ich fürchte, für dieses Problem gibt es keine wirkliche Lösung leider....::confused::
1. Oktober 2015 06:41 # 5
Registriert seit: 20.05.2007
Bundesland: Schleswig-Holstein
Beiträge: 722

Vielleicht muss es ja nicht unbedingt ein Zopfgummi sein. Ich habe gerade mal selbst experimentiert und zwei Varianten gefunden, die zu einem guten Ergebnis führen und leicht umzusetzen sind (habe so 2-3 Anläufe gebraucht, dann saß es):

1. Haarstab
Die Haare nach hinten kämmen, sodass sie so gut wie möglich gebündelt sind (evtl. könnte man sie auch vorher mit Klammern provisorisch nach hinten stecken, es geht aber auch ohne sehr gut). Den Haarstab im Nacken unter das "Haarbündel" schieben. Den Stab 2x aus dem Handgelenk drehen und durch das entstandene Knäuel stecken - fertig.

2. Haarkrebs
Mit einem etwas größeren Haarkrebs geht's auch. Dafür wieder die Haare gen Rücken kämmen, dann den Haarkrebs so weit wie möglich aufdrücken. Mit den Zinken an einer Seite des Kopfes entlangfahren, die Haare "mitnehmen" und auf der anderen Seite entlang fahren, sodass alle Haare "eingefangen" sind. Das Ganze in die Mitte des Kopfes/Nackens schieben, Krebs loslassen - fertig.

Mir gefällt die Variante mit dem Stab besser, das Endergebnis ist eleganter.
Unterstützend kann auch eine große Schnabelspange helfen. Damit das Haar so gut es geht zusammen fassen, mit einer geeigneten Haarspange fixieren und die Schnabelspange entfernen. Ein Haarreif als Hilfsmittel könnte auch praktisch sein, um die Haare während der "Zopfproduktion" hinten zu halten.

Evtl. fällt es deiner Patientin leichter, wenn die Haare etwas feucht (Wasser/Schaumfestiger o.ä.) sind, dann hat das Haar mehr "Grip", bleibt dadurch beim Frisieren an Ort und Stelle und rutscht von den jeweiligen Spangen/Stäben nicht so schnell ab.

Eine Variante für einen hohen Zopf ist mir leider noch nicht eingefallen, vielleicht kommt ja noch ein Geistesblitz ::wink::
Viel Erfolg! Kinaa
Nicht alles, was Hand und Fuß hat, hat auch Herz und Hirn.
2. Oktober 2015 12:08 # 6
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1193

Wir danken euch ganz herzlich. Wir probieren aus und haben auch schon herzlich lachen müssen. Besonders die Staubsaugermethode kannte sie noch nicht . Ihr Mann wollte gleich einen Tischstaubsauger besorgen...lol.

Danke für die Ideen mit Haarstab und Haarkrebs.Besonders für die Mühe es so genau aufzuschreiben. Klasse.
3. Oktober 2015 05:58 # 7
Registriert seit: 20.05.2007
Bundesland: Schleswig-Holstein
Beiträge: 722

Hallo roo22,

gleich etwas Humor in die Therapie gebracht, find ich super :) Habe auch nicht schlecht gestaunt, als ich das Video angeschaut habe ::thumbup::
Würde mich freuen, wenn du berichten würdest, wie ihr voran kommt bzw. ob ihr eine zufriedenstellende Lösung gefunden habt.

Viele Grüße! Kinaa
Nicht alles, was Hand und Fuß hat, hat auch Herz und Hirn.
5. Oktober 2015 14:41 # 8
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1193

Heute hat sie sich den Zopf mit 5 so Frotteehaargummis abgebunden. Sah auch schick aus. Den ersten hat ihr eine Krankenschwester hin, den Rest schafft sie selbst. Habe sie leider nur noch 2 mal, dann wird sie heimatnah verlegt.
Aber sie ist ja noch jung und sehr tricky. Mal sehen ob wir morgen nochmal ausprobieren können. Heute nach dem Wochenende stand wieder Schmerzbehandlung im Vordergrund.
21. Juni 2021 18:47 # 9
gesperrt
Admin

Dieser Beitrag wurde entfernt

Dieser Eintrag wurde aus dem folgenden Grund von uns entfernt:

Es handelt sich um eine Werbeanzeige.



Bitte beachten Sie vor dem Erstellen Ihrer Einträge die allgemeinen Verhaltensregeln.

Optionen:

nach oben scrollen