Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Therapiemethoden und Konzepte >> Arbeitet jemand auf einer anästhesiologischen Intensivstation?

Diskussionsforum

Arbeitet jemand auf einer anästhesiologischen Intensivstation?

Optionen:
1
1. Juni 2017 00:12 # 1
Lasse Reden
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 5

Würde mich freuen,von Euch zu hören!!!

Liebe Grüße
Lasse
5. März 2018 07:44 # 2
Judith23
Registriert seit: 30.06.2004
Beiträge: 9

Ja ich! Würde mich freuen, wenn wir etwas Kontakt aufnehmen könnten.
Ich arbeite auf einer ICU mit dem Schwerpunkt des weanings. Bedeutet beatmete Patienten soweit zu stabilisieren, dass wieder von der Beatmungsmaschine genommen werden können. Wie sieht es bei dir aus?
LG Judith
5. März 2018 13:20 # 3
Lasse Reden
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 5

Hey,
Wie schön, ich bin nicht alleine!
Weaning auch, großes Thema ist ECLS.
Liebe Grüße
6. März 2018 21:05 # 4
ergo-ex
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 70

Geändert am 06.03.2018 21:06:00
ich habe den Eindruck, das das ein eher "kleiner" Bereich ist. Anästhesiologisch ::blink::sagt mir auch nach 13 Berufsjahren GAR nix

Wäre es euch möglich, "weaning" und die Kürzel ICU und ECLS verständlich zu erklären? Auch, wenn ich nicht mehr "on the job" bin, lerne ich gerne dazu..
6. März 2018 22:36 # 5
Lasse Reden
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 5

Hallo,
Klar.
ICU bedeutet Intensive Care Unit
Weaning bezeichnet das Entwöhnen von medizinischen Geräten ( meistens Beatmungsgerät, aber auch von der )
ECLS ( Extra Corporal Life Support), ganz banal erklärt: Herz-Lungen-Maschine
7. März 2018 21:05 # 6
ergo-ex
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 70

Danke fürs Dazulernen!
10. März 2018 09:48 # 7
Judith23
Registriert seit: 30.06.2004
Beiträge: 9

Weißt du, ob es bezüglich der Intensivstation irgendwelche Fortbildungen auf dem Markt gibt?
Irgendwie find ich nix, meine Kollegen (Physios) fahren heute auf eine und ich finde für uns Ergo´s gibt´s
da nicht wirklich was.... :(
Das ECLS ist für mich auch neu und klingt echt spannend!
Hab mit überlegt ein Konzept zu erarbeiten, habt ihr da was? Wäre echt dankbar für Inspiration :)
Es gibt nichts gutes, außer man tut es!
13. März 2018 20:46 # 8
Lasse Reden
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 5

Hallo Judith,
Es gibt leider keine spezifischen Fobis für uns auf dem Markt. Lediglich die Kongresse der DIVI sind interessant.
Konzepte würde ich es nicht nennen, aber Leitlinien haben wir, die von den Chefärztin abgesegnet sind.
Hast Du meine PN bekommen?
Optionen:
1

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Verlag Modernes Lernen, 2011

Marktplatz & Stellenbörse

EBBS

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Links, Zwo & Co. - rund um die Linkshändigkeit
27.10.2018 in Lernwerkstatt Hamburg-Altona
Linkshänder-BeraterIn (S-MH) 1. Block
24.08.2018 - 25.08.2018 in Uhlandstr. 101, 10715 Berlin-Wilmersdorf
MH Kinaesthetics® Grundkurs für Therapeuten
18.09.2018 - 20.09.2018 in Unteres Tor 10
Stifthaltung & Co. - Workshop mit Heike Musa
29.09.2018 in Harfe e.V. - Kanalstraße 21 - 26135 Oldenburg
Ergotherapeutische Befundsysteme/Tests in der Pädiatrie
24.11.2018 - 25.11.2018 in Berlin-Wilmersdorf, Uhlandstr. 101
InDiTh®-Konzept: Funktionelle Organstörungen und Ihr Bezug zur Halswirbelsäule und zur oberen und mittleren Brustwirbelsäule
24.08.2018 - 26.08.2018 in Prof. König und Leiser Schulen, Europaallee 1, 67657 Kaiserslautern

nach oben scrollen